Meu Umzüge & Dienstleistungen

Inhaber:
Izat Chreim

Adresse:
Dernburgstr. 39

14057 - Berlin

Kontakt:

Telefon: +49 (0) 30 50 57 60 75

Mobil: +49 (0) 176 80 40 37 00
Email: info@meu-umzuege.de
Web: www.meu-umzuege.de

 


Umsatzsteuer-IdNr.:

13/251/02277 gemäß §19 UStG
Finanzamt Berlin-Charlottenburg

Unsere AGB

Meu Umzüge und Dienstleistungen im Folgenden: der Dienstleister
Kunden von Meu Umzüge und Dienstleistungen im Folgenden: Der Auftraggeber

1. Kündigung des Vertrages
Die Vertragskündigung muss schriftlich erfolgen. Bei einer Kündigung innerhalb der letzten sieben Werktagen vor Auftragstermin wird eine Rücktrittszahlung von 50% des vereinbartes Preises fällig. Am gleichen Tag ist eine Kündigung nicht mehr möglich. Es wird der Gesamtbruttopreis in Rechnung gestellt. Bei einem Auftrag auf Stundenbasis wird in diesen Fällen der Tagespreis berechnet.
2. Trinkgelder
Trinkgelder sind mit der Rechnung des Dienstleisters nicht verrechenbar.
3. Erstattung der Umzugskosten
Soweit der Auftraggeber gegenüber einer Dienststelle oder einem Arbeitgeber einen Anspruch auf Umzugskostenerstattung hat, weist der diese Stelle an, die vereinbarte und fällige Umzugskostenvergütung abzüglich geleisteter Anzahlungen direkt an den Dienstleister auszuzahlen.
4. Sicherung besonders transportempfindlicher Güter
Der Auftraggeber ist verpflichtet, bewegliche oder elektronische Teile an hochempfindlichen Geräten, wie z.B. Waschmaschinen, Plattenspielern, Fernseh- Radio- und HiFi-Geräten, EDV- Anlagen fachgerecht für den Transport sichern zu lassen. Zur Überprüfung der fachgerechten Transportsicherung ist der Dienstleister nicht verpflichtet.
5. Aufrechnung
Gegen Ansprüche des Dienstleisters ist eine Aufrechnung nur mit fälligen Gegenansprüchen zulässig, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.
6. Missverständnisse
Die Gefahr des Missverständnisses anderer als schriftlicher Auftragsbestätigungen, Weisungen und Mitteilungen des Auftraggebers und solche an andere zu Ihrer Annahme nicht bevollmächtigte Personen des Dienstleisters hat der letztere nicht zu verantworten.
7.Nachprüfung durch den Auftraggeber
Nach der Entladung des Umzugsgutes ist der Auftraggeber verpflichtet, nachzuprüfen, dass kein Gegenstand oder keine Einrichtung versehentlich mitgenommen oder stehengelassen wird.
8.Fälligkeit des vereinbarten Entgelts
Der Rechnungsbetrag ist in bar oder nach Erhalt der Rechnung per Überweisung auf das Konto des Dienstleisters innerhalb von 7 Tagen zu bezahlen. Zahlungsverzug tritt ein, ohne dass es einer Mahnung oder sonstigen Voraussetzung bedarf, spätestens 14 Tage nach Zugang der Rechnung, sofern der Verzug nicht nach Gesetz vorher eingetreten ist.
9. Der Dienstleister haftet nicht für entstandene Schäden, keine Versicherung.
10.Rechtswahl
Es gilt deutsches Recht.